Am ersten Spieltag nach den Weihnachtsferien trafen die Jugendlichen in stark Ersatzgestellter Aufstellung auf TuRa Brüggen. Alex, Ersatz aus der ersten Schüler, zeigte eine gute Leistung, konnte aber in keinem seiner Spiele einen Satzgewinn verzeichnen.
Ebenso wenig schaffte es Felix, einen Satz zu gewinnen.
Die Nummer 1, Philipp Tober hatte die Chance auf einen Punkt, doch in einem spannenden 5. Satz verlor er dieses Einzel. In den beiden anderen Einzeln überzeugte er und gewann diese klar in jeweils 3 Sätzen.

Am Ende ging die Jugend mit einem 2:8 nach Hause. smiley

Ganz anderes verlief es beim ersten Rückrundenspiel der ersten Schüler. Hier zeigten alle 3 Spieler eine tolle und geschlossene Leistung. Nur ganze 2 Sätze wurden abgegeben und am Ende stand ein ungefährdeter Sieg auf dem Blatt; mit 10:0 Punkten und 30:2 Sätzen schicken sie BW Kipshoven nach Hause. smiley

Am Sonntag, 15.1.17 fuhren die Spieler der 2. Schüler zum Gastgeber Borussia Mönchengladbach. Zum ersten Mal spielten Döring / Muthofer zusammen ein Doppel – sie spielten starke Ballwechsel, wobei der Gastgeber fast immer die bessere Antwort hatte. Auch in den Einzeln lief es gegen unsere Jungs. Die Ergebnisse waren klar, im Spiel jedoch gab es den einen oder anderen Versuch, einen Satz zu gewinnen.
Im letzten Einzel von Ole wurde es noch einmal spannend; Ole gewann einen Satz und musste sich im 4. Satz mit 18:20 Punkten geschlagen geben. Am Ende stand es nach gerade einmal 75 Minuten 0:10. smiley