Am Samstag, 18.03.17 trafen sich 21 unerschrockene “Wasserratten” um einen Actiontag im Aqualand Köln zu überstehen. smiley
Um 13 Uhr fuhren sie mit 5 Betreuern Richtung Köln, um um kurz vor halb 3 das Aqualand unsicher zu machen. Nach kurzer Instruktion ging der “Ameisenhaufen” seiner Wege; die Einen zum Rutschen, Die Anderen ins warme Salzwasser. Die Betreuer wurden von einigen Kids in Beschlag genommen und zum Rutschen “abgeführt”. Bereits kurz nach 16 Uhr hatten die ersten Kids Hunger auf Pommes und Chiccen Nuggets; danach wieder ab ins Wasser. Einen Betreuer “erwischte” es besonders hart – hatten sich doch einige Kids zusammengeschlossen und beschlossen, diesen Betreuer als “Tobeturm” in Beschlag zu nehmen smiley
Gegen 17.30 Uhr kamen alle Kids einmal zusammen zum Treffpunkt um sich ordnungsgemäß zu melden, dass alles okay ist – perfekt – und ab zur zweiten Runde – bis 20 Uhr; hier ging dann endlich die mit spannung erwartete Lasershow los. Von Müdigkeit nur wenig zu spüren, durften die Kids noh eine weitere halbe Stunde Rutschen und Toben – hier musste dann wieder ein “armer” Betreuer herhalten und sammelte viele blaue “Punkte” und rote “Striche” (siehe Bilder 😉 )

Um 21.15 Uhr hieß es dann duschen und umziehen. Gegen 22 Uhr saßen dann alle Kids müde aber zufrieden in den Autos – die Rückfahrt nach Arsbeck konnte starten. Pünktlich kamen dann auch 3 Betreuer mit ihren zum Teil schlafenden Kids an – doch wo waren die beiden anderen? Nach weiteren 20 Minuten kamen auch sie an- hatten sie doch extra” nach eine Ehrenrunde rund um Jüchen gemacht smiley

Dann ware alle Kids verschwunden und auch die Betreuer machten sich auf in ihre wohlverdiente Nachtruhe.

Vielen Dank an alle Betreuer – ohne euch wäre dieser Ausflug nicht möglich gewesen !!! smiley